Meine Arbeitsfelder

lassen sich mit 4 Begriffen beschreiben:

Veränderung · Konflikt · Zusammenarbeit · Entwicklung

Sie stehen als Arbeitsfeld jeder für sich

und bilden zugleich auch einen Prozess ab, der 4 Phasen durchläuft.
 

VERÄNDERUNG
 

Der Impuls zur Veränderung kommt im beruflichen Kontext meist von außen. Warum soll ich etwas ändern, was sich bewährt hat?  Im Rahmen der Qualitätssicherung und -erhaltung, unter sich ändernden Bedingungen ergibt es sich unverhofft,  dass ich bestimmte Dinge im System oder im Ablauf ändern muss, um dem eigenen Qualitätsanspruch genügen zu können. Bewährte Wege bewähren sich schwer, wenn die dazugehörenden äußeren Bedingungen sich geändert haben und nicht mehr passen. Der Impuls zur Veränderung kann zum Druck generieren.


KONFLIKT
 

Wie schärfe ich meinen Blick für Situationen oder personellen Konstellationen mit Konfliktpotential? Unterschiedliche Positionen zu den von außen drängenden Anforderungen bilden einen guten Boden für Auseinandersetzung und Widerstand, und stehen nicht selten unter einem hohen Lösungsdruck. 
Wie können wir dem begegnen? Vom Dissenz über einen Modus Vivendi zu einem Konsens. Akzeptierte (Auf-)Lösungen zu finden ist in konfliktreichen Situationen ein begehbarer, lehrreicher und spannender Weg.



ZUSAMMENARBEIT 
 

Zusammenarbeit als ein zentraler Motor der Organisation oder des Unternemens rückt nun in den Vordergrund. Der Fokus liegt in dieser Phase auf der eigenen Kooperations-fähigkeit wie auch auf der Kraft eines Teams und der sie verbindenden Themen. 
Was braucht es jeweils, damit wir zu bestimmten Themen gut zusammenarbeiten? 



ENTWICKLUNG


Wenn wir uns entwickeln, verändern wir uns. Das liegt in der Natur der Dinge. Warum sollen Veränderungen nicht auch zu unserer Entwicklung beitragen, ganz im positiven Sinne.
Mit einer bewussten Haltung sich selbst und seiner Umgebung gegenüber entwickelt sich ein Gespür für Möglichkeiten und Grenzerweiterungen im individuellen und kollektiven Handeln.




Erkennen Sie sich und Ihre Situation an irgendeiner Stelle in diesem Phasenmodell wieder?


... und suchen Sie nach gemeinsam akzeptierten Lösungen? 

Dann spricht vieles für eine professionelle externe Begleitung:


• für die Dauer einer bestimmten Phase oder zu einem bestimmten Thema. 


• oder für einen gesamten Prozess im Sinne einer formativen Evaluation. Als eine Ziel- und qualitäts-orientierte Form der Prozesssteuerung bietet sie viel Gestaltungsmöglichkeiten. 

 

Grundsätzlich an Ihren Anliegen orientiert, stehe ich Ihnen gerne als "Resonanzboden" beratend zur Seite. Ich freue mich auf eine Zusammenarbeit und Ihre Kontaktaufnahme mit mir.